Telefonzentrale Medikon: 0 91 91 - 34 14 70

Hotline ausschließlich für Arbeits-, Wege- und Schulunfälle: 0 91 91 - 34 14 77 7

Stoßwellentherapie - ESWT

Stoßwellen-Therapie

Die Stoßwellen Therapie, auch ESWT = extrakorporale Stoßwellen Therapie genannt arbeitet mit Druckimpulsen den sogenannten Stoßwellen. Zur Übertragung in das Körpergewebe wird ein wasserhaltiges Ultraschallgel benötigt.

Je nach Anwendungszweck kommt die sogenannte fokussierte Stoßwelle, bei der sich die Energie der Druckwelle auf einen Punkt in der gewünschten Eindringtiefe punktuell konzentriert z.B. beim Fersensporn, bei einem Kalkdepot zur Anwendung. Oder aber die radiäre Stoßwelle, bei der sich die Druckwellen fächerförmig im Gewebe ausbreiten und besonders bei Faszien Verklebungen, Muskelverspannungen, Muskelverletzungen wirksam sind. In der Sportmedizin werden auch beide Therapieformen kombiniert angewendet. Und eventuell auch durch andere Behandlungsmethoden wie z.B. Trigger Osteopathie oder nur Kinesiotaping ergänzt.

Die Therapie ist äußerst wirksam und auch durch viele Studien wissenschaftlich belegt. Durch die Behandlung wird die Durchblutung verbessert, der Zellstoffwechsel aktiviert, Regenerationsvorgänge beschleunigt, und Entzündungsvorgänge gehemmt. Im Regelfall sind 3-5 Anwendungen erforderlich.

Vor der Behandlung erfolgt eine genaue körperliche Untersuchung, weiterführende Diagnostik mit hochauflösendem Ultraschall und digitalem Röntgen. Hierdurch werden z.B. ein Fersensporn, eine Verkalkung bei Kalkschulter sichtbar gemacht und genau lokalisiert. Sehr gute Erfolge verspricht die ESWT bei folgenden Krankheitsbildern:

Die Kosten für die Behandlung werden unseren privat versicherten Patienten im Regelfall erstattet, im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung können 3 Behandlungen bei Entzündung der Plantarfaszie und vorangegangener Behandlung von 6 Monaten erstattet werden.

Hier können Sie unseren Infoflyer herunterladen:

Top

Liebe Patienten,
in unserer Praxis besteht auch ab dem 02.09.2021 weiterhin FFP2-Maskenpflicht. Bitte tragen Sie daher während Ihres gesamten Aufenthalts bei uns Ihre FFP2-Maske!

Vielen Dank.
Ihr Medikon-Team