Telefonzentrale Medikon: 0 91 91 - 34 14 70

Hotline ausschließlich für frische Arbeits-, Wege- und Schulunfälle: 0 91 91 - 34 14 77 7

Was tun bei Gelenkverschleiß?

Infoveranstaltung mit Referenten aus dem Medikon Forchheim und Malteser Waldkrankenhaus am Donnerstag, den 18. Juli 2024 von 17.30 bis 19.00 Uhr
Volksbank Eventhalle, Breitweidig 33, 91301 Forchheim


Was tun, bei Gelenkverschleiß?

Stechende Schmerzen in den Gelenken, Schwellungen, Entzündungen – typische Anzeichen für einen Gelenkverschleiß.
Die Arthrose – umgangssprachlich Gelenkverschleiß – ist die häufigste Erkrankung der Gelenke. Dabei wird der Gelenkknorpel durch Abnutzung geschädigt. Eine Arthrose, etwa an Knie, Hüfte oder Schulter, kann zu einer großen Belastung im Alltag werden und die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen.

Wir zeigen Ihnen an diesem Abend mögliche Behandlungsmöglichkeiten auf – von der konservativen Behandlung ohne Operation bis hin zu einem möglichen Gelenkersatz (Endoprothese).

Themen

  • Prophylaxe und konservative Therapie
    Dr. med. Eike Schuster

  • Gelenkerhaltende operative Maßnahmen zum Erhalt der Beweglichkeit
    Prof. Dr. med. Thomas Tischer

  • Prothetik - mit einem neuen Gelenk zurück ins Leben
    Dr. med. Heike Cornelsen

Moderation

Dr. med. Franz Roßmeißl

Referenten

Experten aus dem Medikon Forchheim
Experten aus dem Malteser Waldkrankenhaus Erlangen

Nach jedem Vortrag ist genügend Zeit für Ihre Fragen.
Der Eintritt ist frei!




 Archiv

Top 331 331