Telefonzentrale Medikon: 0 91 91 - 34 14 70

Hotline ausschließlich für Arbeits-, Wege- und Schulunfälle: 0 91 91 - 34 14 77 7

Rückblick: Profi-Basketballer profitiert von neuester Technologie`:else=

Profi-Basketballer Devon Hall nach unserer Diagnostik in der Euroleague eingesetzt


Im Mai 2021 wurde das DVT-Gerät (Digitale Volumen-Tomograph, siehe Beitrag "Quantensprung in der Röntgendiagnostik") in unserer Praxis eingerichtet.

Der erste Patient, der von dieser neuen und präzisen Technologie profitierte, war Devon Hall, Basketballspieler bei Brose Bamberg in der Saison 2020/2021.

Am 07.05.2021 im Spiel gegen BG Göttingen verletzt, reichten in der Unfallchirurgie Ambulanz im Klinikum Bamberg erstellte Röntgenbilder zur Diagnostik nicht aus. Daher wurden am Folgetag in unserer Praxis DVT-Aufnahmen seines rechten Handgelenks angefertigt.

Röntgenbilder

röbi_devon röbi2_devon

 

DVT-Aufnahmen

dvt_devon dvt2_devon

Ergebnis der 3D-Aufnahmen: dislozierte mehrfragmentäre Radiusfraktur

Nach ausführlicher Beratung wurde der Bruch in seinem Heimatland operativ versorgt. Mittlerweile steht Devon beim italienischen Club Olimpia Milano unter Vertrag, wo er nun auch in der Euroleague eingesetzt wird.

devon_hall




 Archiv

Top

NEU +++ NEU +++ NEU

In unserer Praxis besteht auch weiterhin FFP2-Maskenpflicht. Bitte tragen Sie daher während Ihres gesamten Aufenthalts bei uns Ihre FFP2-Maske!

Vielen Dank.
Ihr Medikon-Team