Telefonzentrale Medikon: 0 91 91 - 34 14 70

Hotline ausschließlich für Arbeits-, Wege- und Schulunfälle: 0 91 91 - 34 14 77 7

Aktuelles

Die besten Operateure für Knie-Prothesen in der Region

Platz 1 für das Klinikum Forchheim Fränkische Schweiz mit unseren Hauptoperateuren Jürgen Waibel und Dr. med. Franz Roßmeißl

Auszeichnung für unsere Auszubildende

Linda Gebhardt ist eine der besten sechs Absolventen der Berufsschulen im Jahr 2021 in Bamberg, die für ihren hervorragenden Abschluss mit dem Staatspreis der Regierung von Oberfranken ausgezeichnet werden.

Quantensprung in der Röntgendiagnostik

Die MEDIKON rüstet technisch auf. Ab Mai wird unsere Bildgebung, neben unserer neuen Direkt-Radiographie (zurzeit modernstes „normales“ Röntgen), verstärkt und erweitert durch die „Digitale Volumen-Tomographie“, kurz DVT.

MEDIKON stellt sich der Corona-Krise

Die Großpraxis MEDIKON Forchheim stellt sich als Zentrum für Orthopädie und Chirurgie der Corona-Krise: Zu Beginn der Krise Anfang des Jahres haben wir sofort unser Hygienekonzept angepasst und umgesetzt.

Mako macht’s möglich

Das Endoprothesenzentrum am Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz kann ein kleines Jubiläum feiern: Seit zwei Jahren arbeiten die Operateure hier mit Roboterassistenz. Eine Erfolgsgeschichte. Das Zauberwort heißt „Mako“.

Bestens aufgestellt bei Unfallversorgung

Etwa 45 Prozent der Unfallverletzungen betreffen die Hand. Dies betrifft insbesondere auch Arbeitsunfälle. Diese Handverletzungen werden in der Regel anfangs von Ärzten, auch den Unfall- (D-) -Ärzten versorgt, die nicht über die Zusatzqualifikation „Handchirurgie“ gemäß der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer verfügen. Die Zusatzqualifikation „Handchirurgie“ verlangt als Basis entweder den Facharzt für Chirurgie, Orthopädie oder plastische Chirurgie. Erst dann kann die weitere Qualifikation „Handchirurgie“ erworben werden.

Fingerverletzungen beim Klettersport

Speziell beim Klettern gibt es Verletzungen, die besonders häufig auftreten.

Wunder der Evolution – der aufrechte Gang

Solange man seine Füße nicht spürt, scheint das selbstverständlich. Wenn aber jeder Schritt schmerzt, besetzt das unseren Kopf und wir können an fast nichts anderes mehr denken. Auf unseren Füßen ruht und bewegt sich unser ganzer Körper. Wer weiß denn, dass beim normalen Gehen mit jedem Schritt das Dreifache unseres Körpergewichts auf den Fersen lastet, beim raschen Laufen aber das Zehnfache! Unser Fuß ist ein Kunstwerk der Evolution und besteht aus 26 Knochen, 33 Gelenken, die von mehr als 100 Bändern zusammengehalten werden.

Skidaumen – ein Fall für den Handchirurgen

Der menschliche Daumen hat an der Hand durch die Fähigkeit, sich den anderen Fingern gegenüberzustellen (Opposition), eine besondere Funktion. Daher kommt einer Verletzung der Gelenkkette des Daumens hinsichtlich des Alltags und Berufslebens eine besondere Bedeutung zu, betont Dr. Hans-Ulrich Neglein, Facharzt für Handchirurgie bei Medikon Forchheim.

Beweglicher mit Mako-Knieendoprothese

Seit März 2018 operiert Jürgen Waibel, Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin und Akupunktur bei Medikon Forchheim, Kniegelenke unter Zuhilfenahme eines Roboterarms. Dieses Verfahren wird bei einer Kniegelenksersatz-Operation angewandt. Bei einem Teilgelenkersatz wird nur ein Gelenkanteil – innen oder außen – ersetzt, während bei der Totalendoprothese die gesamte Gelenklauffläche ersetzt wird.




 Archiv

Top

Liebe Patienten,
in unserer Praxis besteht auch ab dem 02.09.2021 weiterhin FFP2-Maskenpflicht. Bitte tragen Sie daher während Ihres gesamten Aufenthalts bei uns Ihre FFP2-Maske!

Vielen Dank.
Ihr Medikon-Team