Telefonzentrale Medikon: 0 91 91 - 34 14 70

Hotline ausschließlich für Arbeits-, Wege- und Schulunfälle: 0 91 91 - 34 14 77 7

Kiefer-Hals-Kopf CMD

Kiefer-Hals-Kopf CMD

Kauen und das Sprechen – für diese wichtigen Aufgaben ist das „Craniomandibuläre System“ zuständig. Es besteht aus dem Ober- und Unterkiefer, der Kaumuskulatur und den Kiefergelenken. Aber mindestens genauso wichtig ist dieses System in der Stressverarbeitung. Wir alle pressen, beißen, knirschen nachts unseren Stress weg. Läuft das System nicht rund, zum Beispiel aufgrund eines Fehlbisses, kann ein Beschwerdekomplex, den wir Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) nennen entstehen.  Die Symptome der CMD sind vielfältig, im Vordergrund stehen z.B.

  • Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Ohrgeräusch, Gesichtsschmerzen, Sehstörungen, Schwindel
  • aber auch Schulter-Rücken-Knie-Kiefergelenks- und Zahnschmerzen

Aber warum ist das so?

Der Kauapparat ist eines unserer kompliziertesten Systeme im Körper. Über Muskeln und Nerven ist er eng mit dem Kopf, der Wirbelsäule, dem Brust- und Schlüsselbein, mit dem Hirnstamm und manchen Organen verknüpft. Funktionsstörungen im Kausystem können deshalb Probleme in anderen Bereichen des Organismus verursachen und umgekehrt. 
Wegen dieses komplexen Hintergrundes ist die Krankheitsursache oft sehr schwer zu erkennen und benötigt fachübergreifend erfahrene Spezialisten zur Diagnostik und Therapie.
Risikofaktoren für die Entstehung einer CMD sind 1. Zahnfehlstellungen und 2. emotionaler/beruflicher Stress.

Eine genaue ganzheitliche Haltungs- und Bewegungsanalyse einschließlich des Kausystems ist erforderlich. Wir nutzen dazu auch die Applied Kinesiology und die Versorgung mit sensomotorischen Einlagen. Diese Methoden bieten wir Ihnen in der Medikon.

Häufig ist die Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt/Kieferorthopäden und Physiotherapeuten/Osteopathen unerlässlich.

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.

Top

Liebe Patienten,
in unserer Praxis besteht auch ab dem 02.09.2021 weiterhin FFP2-Maskenpflicht. Bitte tragen Sie daher während Ihres gesamten Aufenthalts bei uns Ihre FFP2-Maske!

Vielen Dank.
Ihr Medikon-Team