Telefonzentrale Medikon: 0 91 91 - 34 14 70

Hotline ausschließlich für Arbeits-, Wege- und Schulunfälle: 0 91 91 - 34 14 77 7

Dr. med. Hans-Ulrich Neglein

Facharzt für Chirurgie, Chirotherapie
Facharzt für plastische Chirurgie mit Schwerpunkt Handchirurgie und Mikrochirurgie
Unfallarzt der Berufsgenossenschaften für Handunfälle (Wege-, Schul-, Berufsunfälle) gemäß § 37 Abs. 3 des Ärztevertrages

Mitmenschen ernst nehmen und ihre Sorgen respektieren. Als Arzt in verständlichen Worten beraten, begleiten und versuchen gemeinsam Behandlungswege zu erarbeiten. Es bereitet mir große Freude, gerne mein Fachwissen in den Dienst unserer Patienten zu stellen.

  • Zur Person
    • Geboren 1960 in Rio de Janeiro als Sohn deutscher Eltern.
    • Studium in Erlangen mit Auslandsaufenthalten im Baragwanath Hospital, in Johannesburg, Südafrika und dem Hammersmith Hospital der Royal Postgraduate Medical School in London. 
    • Trainee-Programme zum Facharzt in Österreich, Deutschland und Großbritannien
    • 1987 Beginn der chirurgischen Ausbildung im Waldkrankenhaus Erlangen
    • Weitere Ausbildungsstationen im Klinikum Bamberg und Klinikum Nürnberg
    • 1994 Aufbau und Leitung der Intensivstation für Schwerbrandverletzte im Klinikum Nürnberg
    • Notarzt-Tätigkeit Stadt Nürnberg und Bereich Gräfenberg
    • Leitender Notarzt Stadt Nürnberg
    • Drei Jahre Oberarzt am Universitätsklinikum Erlangen
    • 2003, nach zwei weiteren Jahren als Leitender Oberarzt, Niederlassung in Forchheim
    • 2003 Aufbau des Schwerpunkts Handchirurgie in Forchheim
    • 2009 Mitbegründung der MEDIKON zum Zentrum für Orthopädie und Chirurgie in Forchheim
    • 2009 Einrichtung und Leitung des Fachbereichs Handchirurgie in der MEDIKON Forchheim
  • Schwerpunkte

    Fachliche Schwerpunkte operativ

    Handchirurgie  /  Mikrochirurgie

    • Karpaltunnel-Syndrom - eingeklemmte Nerven (Hand, Ellbogen, Unterarm)
    • „Schnellende“ Finger - eingezogene Finger (Morbus Dupuytren)
    • Sehnenscheiden-Verengungen
    • Daumensattelgelenk-Verschleiß (Rhizarthrose)
    • Handgelenkschmerzen
    • Schmerzerkrankungen der Hand (CRPS)

    Fachliche Schwerpunkte konservativ

    • Prävention (Vorbeugung) zur Vermeidung von Spätfolgen der Gelenke durch Überlastung
    • Beratung zum Arbeitsplatzumfeld und zur Umstellung von schädigenden Belastungen
    • Ganzheitliche Einordnung der Beschwerdebilder
    • Ärztliche Osteopathie
    • Ohrakupunktur
    • Hilfestellung für eigene Übungsbehandlungen
  • Auslandsaufenthalte
    • 1984 Baragwanath Hospital, Johannesburg, Südafrika
    • 1986 – 1987 Hammersmith Hospital, Royal Postgraduate Medical School, London
    • 1991 Canniesburn Hospital, Glasgow, Scotland
  • Fachliche Qualifikationen
    • 1989 Promotion, magna cum laude: „SCE-Induktion in menschlichen Lymphozyten durch nitrithaltiges Magensekret“
    • 1989 Fachkunde Rettungsdienst
    • 1993 Leitender Notarzt
    • 1995 Facharzt für Chirurgie
    • 1997 Zusatzbezeichnung Chirotherapie
    • 1999 Teilgebiet Plastische Chirurgie
    • 1999 Fachkunde Strahlenschutz
    • 2000 Zusatzbezeichnung Handchirurgie
    • 2001 Facharzt für Plastisch-Ästhetische Chirurgie
    • 2004 Zulassung durch die gesetzlichen Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaften) für Arbeits-, Wege- und Schulunfälle gemäß § 37 abs. 3 des Ärztevertrags
    • Modelprojekt „Handchirurgie“ („D-Arzt für Hände“)
    • 2012 Qualifikation zum „Hygiene-beauftragten Arzt“
    • 2017  M.D.O.  ®   (Medical Doctor of Osteopathy DGCO)
    • 2018 EROP Diploma Osteopathic Medicine
  • Technische Ausstattung

    Hans-Ulrich Neglein im OP

    • Lupenbrille 3,4-fache Vergrößerung
    • Operations-Mikroskop
    • Mikrochirurgische Instrumente
  • Mitgliedschaften

    Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH)

    Federation of the European Societies for Surgery of the Hand

    Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Handchirurgie (DAH)

    Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie  (DGPRÄC)

    International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)

    Deutsche Gesellschaft für Chirotherapie und Osteopathie (DGCO)

    European Register for Osteopathic Physicians (EROP)

    Deutsche Akademie für Akupunktur (DAA e.V.)

    Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie (DGBT)

Top

Liebe Patienten,
in unserer Praxis besteht auch ab dem 02.09.2021 weiterhin FFP2-Maskenpflicht. Bitte tragen Sie daher während Ihres gesamten Aufenthalts bei uns Ihre FFP2-Maske!

Vielen Dank.
Ihr Medikon-Team