INFO-Blog

Blog


Archiv

08

Dez

2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team

Wir suchen ab sofort

Medizinische Fachangestellte (MFA)

in Voll- oder Teilzeit

Auszubildende(n) zur/zum Medizinischen Fachangestellten

04

Dez

2017

Das EndoProthetikZentrum Forchheim beweist erneut seinen hohen Qualitätsstandard

Forchheim – Die Qualität des EndoProthetikZentrum Forchheims unter der Leitung von Dr. Uwe Lehmann, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, wurde Anfang November erneut durch das Internationale Zertifizierungsinstitut für Management und Personal „ClarCert“ auf Herz und Nieren geprüft.

Bereits ein halbes Jahr nach der Gründung im August 2013 wurde das Zentrum erfolgreich als…

17

Nov

2017

Gelenke - Verletzungen und Verschleiß - Therapie vom Erhalt bis zum Ersatz

Informationsveranstaltung am 23.11.2017 um 18:30 Uhr

in der Klinik Fränkische Schweiz, Ebermannstadt

Vorträge:

  1. Möglichkeiten und Grenzen der konservativen Behandlung (J. Waibel)
  2. Therapie von Knorpelschäden (A. Wetzler)
  3. Gelenkflächenersatz am Knie (F. Roßmeißl)
  4. Frakturen und Arthrose des Hüftgelenkes (U. Lehmann)
  5. Das Endoprothetikzentrum Forchheim stellt sich vor (M. Baier)

29

Aug

2017

Wenn die Kniescheibe wandert

Forchheimer Klinik - Kurier 02/2017

Der zehnjährige Maximilian flankt den Ball ins Tor. Ein kurzer Jubelschrei, dann sackt das Kniegelenk weg und der Junge spürt stechende Schmerzen. Eine Kniescheibenverrenkung (Patellaluxation), bei der die Kniescheibe aus ihrer vorgesehen Gleitbahn seitlich herausspringt, tritt häufig im kindlichen oder jugendlichen Alter auf.

15

Jul

2017

Einsatz der Medikon Forchheim auf dem Quattroball-Turnier 2017 in Forchheim

Medikon Forchheim, im Zelt? Ja, richtig! Wie schon in den vergangenen Jahren stellten die Unfallchirurgen und Orthopäden der Medikon Forchheim und ihr Praxisteam ihr Know-how und ihr Equipment zur Verfügung, um die Verletzten und Erkrankten beim 22. Quattroball-Turnier Forchheim 2017 medizinisch zu versorgen.

15

Jan

2017

Knorpeltherapie durch Zellverpflanzung

Forchheimer Klinik - Kurier 01/2017

Pro Jahr erleiden mehr als sechs Millionen Menschen Knorpelschäden im Kniebereich. Wenn wir uns in den Finger schneiden, heilt die Wunde schnell, weil sich das Hautgewebe regenerieren kann. Das Knorpelgewebe, das nicht durch Blutgefäße versorgt wird, verfügt nur über ein geringes Selbstheilungsvermögen.


Archiv

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir stehen weiterhin für Ihre orthopädische und chirurgische Versorgung zur Verfügung. Damit dies in der aktuellen Situation möglichst lange funktioniert und zum Schutze der PatientInnen sowie MitarbeiterInnen der Praxis bitten wir Sie um Beachtung folgender Punkte:

bitten wir Sie, zunächst nicht in die Praxis zu kommen, sondern die Rufnummer 116 117 anzurufen und das weitere Vorgehen zu klären.

Gerne können sie auch mit unserer Praxis telefonisch unter 09191 / 3 41 47-0 Kontakt aufnehmen.

Es kann aktuell außerdem möglich sein, daß es zu Änderungen der üblichen Sprechzeiten kommt. Bitte beachten Sie hierzu die Ansagen auf dem Anrufbeantworter oder die Aushänge an der Praxis.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Medikon-Team

Top

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für die Seitennavigation), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren, verweigern oder per Klick auf die Schaltfläche "mehr Info" detailliert auswählen und einsehen. Die Einstellungen können Sie jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich wieder abwählen. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.